Wer ab und zu, öfter oder gar regelmäßig längere Strecken mit dem Auto oder der Bahn zurücklegt hat mit großer Wahrscheinlichkeit schon mal etwas von Mitfahrmöglichkeiten im Internet gehört.
Eine der bekanntesten davon ist mitfahrgelegenheit.de. Diese haben seit dem 27. März allerdings ihr Buchungssystem ab 100KM Strecke verpflichtend gemacht und dieses kostet 11% der Einnahmen für den Fahrer. Zudem möchte nicht jeder Mitfahrer sich durch das System registrieren und verbindlich zusagen.

Neben mitfahrgelegenheit.de gibt es aber zum Glück auch noch einige Alternativen:

flinc: Das wohl innovativste Produkt, schon seit 2011 am Markt und mit “Haustür-zu-Haustür”-Möglichkeit. Habe ich hier im Blog auch schon mal “beworben”. Sehr dynamisch, modern und praktisch. Auch Anwendungen für Smartphones sind vorhanden. Allerdings gibt es keine Möglichkeit sich Bahnkosten zu teilen.

fahrgemeinschaft.de: Erst Ende letzten Jahres gestartet und die ähnlichste Alternative zu mitfahrgelegenheit.de. Es gibt Anwendungen für Smartphones und auch Bahnreisen kann man gemeinsam durchführen. Dafür ist die Nutzerbasis noch nicht so groß.

Drive2day: Dank Hinweis von Milian auch noch in die Übersicht aufgenommen. Der Veteran und und den Mitfahrgelegenheiten (seit 1998 dabei). Verzeichnet gerade ein extremes Besucherwachstum. Ermöglicht allerdings keine Bahnmitfahrten und bietet derzeit keine Anwendungen für Smartphones. Hat auf meiner Vergleichsstrecke (Berlin – Hamburg) bereits viele Angebote.

BesserMitfahren.de: Gerade erst gestartet und somit natürlich noch mit dem kleinsten Benutzerkreis. Trotzdem eine vielversprechende Alternative. Hier muss man abwarten wie sich der Zuspruch entwickelt.

ride2go: Noch in der Entwicklung, soll aber alle oben genannten Mitfahrzentralen unter einer Seite vereinen und wäre dann wohl die beste Wahl. Ob, wie und wann man dies erreicht ist aber noch ungewiss. Kann man sich aber bei Interesse zumindest als Lesezeichen abspeichern.

Mitfahrangebot: Angebot mit Sitz in Österreich, allerdings auch extra Seiten für Deutschland und die Schweiz. Ermöglicht Mitfahrgelegenheiten in ganz Europa. Leider bietet die Suche nicht besonders viele Möglichkeiten (Umkreissuche etc. fehlt), dafür ist das Angebot an Fahrten schon relativ groß, die Entwickler sind aktiv dabei und es gibt eine gewachsene Community.

ABCTrips: Meta-Suchmaschine, die ebenfalls eine Alternative zu MFG.de darstellt und sogar MFGs und Busanbieter bündelt. Derzeit noch im Beta-Stadium, allerdings bereits sehr gut nutzbar und sehr praktisch um eine Übersicht zu bekommen. Schön wäre noch eine AJAX-Ortsvervollständigung.

Über den Autor:

Frederik Niedernolte ist angehender Medien- und Wirtschaftspsychologe, ausgebildeter Fachinformatiker und Hobbyfotograf. Anfang 2009 beendete er seine Ausbildung als Fachinformatiker bei Bertelsmann in Gütersloh, arbeitete dann unter anderem in Australien und verschiedenen Städten Deutschlands bis er 2011 in Landau in der Pfalz das Studium zum B. Sc. Psychologie begann. Seit vielen Jahren ist er nicht nur IT-affin, sondern hat besonders bei zahlreichen Reisen seine Liebe zur Fotografie entdeckt. In diesem Blog berichtet er über alles was ihn bewegt, interessiert, fasziniert und hier bietet er auch seine Fotos an.