Bitdefender Antivirus im Test + kostenlose Lizenz

Bitdefender Antivirus im Test + kostenlose Lizenz

In der letzten Zeit kam es im Internet zu zahlreichen großen Sicherheitslücken und Datenspionage.
Damit man sich wenigstens lokal halbwegs sicher fühlen kann gibt es schon seit vielen Jahren Antivirenprogramme, die besonders unter Windows sinnvoll sind.
Ich nutze seit einiger Zeit Bitdefender Antivirus, da mich der Test von Netzsieger überzeugt hat.
Dieses Programm soll besonders durch seine hohe Erkennungsrate und geringe Systembeeinträchtigung punkten und zumindest den zweiten Punkt kann ich so auch unterschreiben. Zur Erkennungsrate kann ich als Privatperson keine aussagekräftigen Untersuchungen durchführen, da dies den Umfang und Aufwand sprengen würde.
Seitdem ich Bitdefender nutze gab es allerdings schon ab und an Momente, wo es mich vor einigen Seiten im Internet gewarnt hat, die definitiv seriös sind und auch einige Cookies gelöscht. Richtige Viren hat es noch nicht gefunden, das liegt aber vermutlich auch daran, dass ich Gefahren ganz gut einschätzen kann und so schon vorab reagieren kann.
Was mich an dem Programm etwas stört ist die Tatsache, dass es gelegentlich vorkommt, dass es beim Start bereits einen Fehler hat und nur nach einem Neustart wieder läuft. So etwas darf bei einem Schutzsystem nicht vorkommen.
Die Bedienung ist über ein intuitiv aufgebautes Menü leicht verständlich und führt einen schnell zu den einzelnen Unterpunkten.
Wer sich selber ein Bild von Bitdefender machen möchte findet unter diesem Link die Möglichkeit kostenlos für sechs (bzw. sieben) Monate eine Lizenz zu ergattern.
Der Schutz des eigenen Systems sollte auf jeden Fall nicht vernachlässigt werden.

Related Article