Ressourcen der Erde verbraucht - Wo ist die nächste?

Von Frederik, veröffentlicht am 29.07.2021

Mit Erschrecken habe ich heute festgestellt, dass für dieses Jahr alle Ressourcen unseres Heimatplaneten aufgebraucht wurden und wir jetzt rechnerisch bis zum Ende des Jahres "auf Pump" leben.

Dieser sogenannte Earth Overshoot Day (auch "Erdüberlastungstag) wird seit 1961 durch die Organisation Global Footprint Network berechnet. Während es damals noch eine positive Berechnung war (weniger Ressourcenverbrauch als vorhanden), ist diese bereits seit 1970 negativ geprägt und mit einem klaren Trend zu einem immer früheren Datum (bis auf letztes Jahr, was durch die Corona-Einschränkungen in dieser Beziehung einen positiven Effekt hatte):

Image by Global Footprint Network

Während weltweit ca. 1,7 Erden benötigt würden, um unseren derzeitigen Ressourcenverbrauch zu stillen, sind es für Deutsche sogar ganze drei! Hierdurch wird natürlich auch der Klimawandel direkt beeinflusst.

Wer möchte kann auch seinen eigenen Wert berechnen, indem der folgende Kalkulator benutzt wird: http://www.footprintcalculator.org/

Um etwas an diesen dramatischen Zahlen zu ändern, kann jeder etwas dazu beitragen, wie z.B.

  • Weniger mit dem Auto fahren (mehr Fahrrad oder öffentliche Verkehrsmittel wählen)
  • Plastikverbrauch reduzieren (bewusster einkaufen)
  • Einen Ökostromanbieter nutzen
  • Fleischverbrauch reduzieren
  • Auf lokale Waren setzen
  • Leitungswasser statt Mineralwasser trinken

Es gibt noch etliche weitere Dinge, die recht leicht im Alltag geändert werden können. Man muss nicht gleich sein ganzes Leben umstellen, denn schon jede positive Änderung ist ein Schritt in die richtige Richtung und hilft uns, den folgenden Generationen und der Erde länger so einen wunderbaren Lebensraum zu bieten, wie es derzeit weitgehend noch möglich ist.

Profilbild

Frederik

Mein Name ist Frederik Niedernolte, ich bin 36 Jahre jung und stamme gebürtig aus Detmold in NRW.
Ich bin Medien- und Wirtschaftspsychologe (tätig als Service Manager User Research), ausgebildeter Fachinformatiker und Hobbyfotograf.
In diesem Blog berichte ich über alles was mich bewegt, interessiert, fasziniert und präsentiere einige Fotos von mir.

Kommentare

Jetzt kommentieren ⬇️
Die eingegebene E-Mail-Adresse wird vor dem Speichern unwiderruflich verschlüsselt und dient nur zur Darstellung des Avatars. Mit dem Absenden stimmst du zu, dass die eingegebenen Daten gespeichert und in Form eines Kommentars dargestellt werden dürfen.