Alternativen zum Google Reader nach dessen Abschaltung

Von Frederik, veröffentlicht am 10.06.2013

Wer gerne Nachrichten aus verschiedenen Quellen über RSS auf diversen Geräten gelesen hat, hat mit Sicherheit schon etwas vom Google Reader gehört oder diesen sogar genutzt. Google schaltet den praktischen Dienst leider zum 01.07. ab, da sich das Kommunikationsverhalten geändert hätte.
Wer da anderer Meinung ist und gerne weiter auf die gleiche Art und Weise Nachrichten verfolgen möchte steht vor der Suche nach Alternativen.
Ich habe hier ein paar aufgelistet (alle über Web und mobil optimal abrufbar), gerne kann über Kommentare auf weitere hingewiesen werden:

Direkte Alternativen:

feedly (kostenlos) - derzeit wohl bekanntester Anbieter mit einer Vielzahl an Features und Entwicklungen

RSSly (0 - 1€ / Monat) - Deutsche Alternative auf Basis von Tiny Tiny RSS (siehe unten)

NewsBlur (0 - 24$ / Jahr) - rein auf Englisch mit maximal 64 Seiten kostenlos

Alternativen, die man auf dem eigenen Webspace hosten muss:

selfoss (kostenlos) - mein Favorit bei den selber zu hostenden Readern. Übersichtlich, einfach und aktuell

Tiny Tiny RSS (kostenlos) - umfangreiches Programm mit nicht ganz so schickem Design. Kann man bei RSSly testen (siehe oben)

CommaFeed (kostenlos) - sehr schlichte Anwendung, derzeit noch im eher frühen Entwicklungsstadium aber aktivem Entwickler

ownCloud News app (kostenlos) - für alle ownCloud Betreiber nützlich. Eigenes Plugin um Owncloud auch als RSS Reader nutzen zu können

Um die bisherigen Quellen von Google Reader nicht mühsam wieder eingeben zu müssen kann man Google Takeout nutzen und die heruntergeladenen Dateien beim neuen Dienst einfach wieder importieren.

Profilbild

Frederik

Mein Name ist Frederik Niedernolte, ich bin 36 Jahre jung und stamme gebürtig aus Detmold in NRW.
Ich bin Medien- und Wirtschaftspsychologe (tätig als Service Manager User Research), ausgebildeter Fachinformatiker und Hobbyfotograf.
In diesem Blog berichte ich über alles was mich bewegt, interessiert, fasziniert und präsentiere einige Fotos von mir.

Kommentare

Jetzt kommentieren ⬇️
Die eingegebene E-Mail-Adresse wird vor dem Speichern unwiderruflich verschlüsselt und dient nur zur Darstellung des Avatars. Mit dem Absenden stimmst du zu, dass die eingegebenen Daten gespeichert und in Form eines Kommentars dargestellt werden dürfen.