Flattr - was ist das eigentlich?

Von Frederik, veröffentlicht am 11.06.2013

In letzter Zeit kommt es immer häufiger vor, dass man den Begriff "Flattr" im Internet liest und / oder es einen Button ähnlich wie "Gefällt mir" nur für Flattr gibt.
Dieser Beitrag soll dazu beitragen den tollen Service noch bekannter und besser verständlich werden zu lassen.

Mit Hilfe von Flattr kann man Autoren oder andere Inhaltsersteller für deren Arbeit würdigen indem man bei einem Beitrag, der einem besonders gut gefällt, auf den Flattr Button drückt. Hat man noch kein Konto sollte man dies nun erstellen. Danach legt man einen Monatsbeitrag (z. B. 5€) fest, den man im Monat für die Wertschätzung von besonders guten Beiträgen im Internet ausgeben möchte. Dieser Betrag wird dann nach einem Monat fair verteilt auf alle geflattrten Beiträge. Fand man also nur fünf Beiträge im Monat von fünf verschiedenen Autoren lohnenswert so bekommt jeder einen Euro. Bei zehn Beiträgen im Monat von sieben verschiedenen Inhaltserstellern würde jeder zwischen 0,50€ und 1,50€ bekommen können.
Man kann aber nicht nur Beiträge mit extra Button belohnen, sondern auch YouTube Videos, Flickr Fotos und vieles mehr.
Weitere Informationen und die Registrierung gibt es unter flattr.com

Profilbild

Frederik

Mein Name ist Frederik Niedernolte, ich bin 36 Jahre jung und stamme gebürtig aus Detmold in NRW.
Ich bin Medien- und Wirtschaftspsychologe (tätig als Service Manager User Research), ausgebildeter Fachinformatiker und Hobbyfotograf.
In diesem Blog berichte ich über alles was mich bewegt, interessiert, fasziniert und präsentiere einige Fotos von mir.

Kommentare

Jetzt kommentieren ⬇️
Die eingegebene E-Mail-Adresse wird vor dem Speichern unwiderruflich verschlüsselt und dient nur zur Darstellung des Avatars. Mit dem Absenden stimmst du zu, dass die eingegebenen Daten gespeichert und in Form eines Kommentars dargestellt werden dürfen.