eBook Flatrate mit Skoobe getestet

Von Frederik, veröffentlicht am 07.07.2013

Seit einiger Zeit gibt es ja den Trend viele Medien wie Filme und Musik nicht zu kaufen, sondern eine Flatrate zum Ausleihen (z. B. bei Spotify für Musik oder Watchever für Filme/Serien) abonniert zu haben.
Das finde ich zum Teil auch ganz praktisch und so habe ich mal geschaut, ob dieses Konzept auch bei digitalen Büchern vorhanden ist. Da eBooks aber immer noch nicht so weit verbreitet sind gibt es auch wenig Konzepte diese als Flatrate anzubieten. Amazon bietet es begrenzt für Prime-Kunden mit einem Kindle an. Diesen besitze ich allerdings nicht und so fand ich Skoobe.

Skoobe bietet die Möglichkeit aus einer Auswahl von derzeit über 25.000 Büchern (davon ca. 18.000 Belletristik) zu wählen und gleichzeitig zwischen 5 - 15 Bücher auf 2 - 3 Geräten (jeweils nach Paket) auszuleihen. Diese kann man dann auf Apple iPhones und iPads, dem Amazon Kindle Fire und nahezu allen Google Android Geräten lesen und falls man mehrere Geräte besitzt wird dabei auch jeweils der aktuelle Lesefortschritt synchronisiert.

Getestet habe ich dies über ein Probeangebot auf meinem Android Smartphone und Tablet. Ich war vorher etwas skeptisch, dann aber positiv überrascht. Da ich fast täglich mit der Bahn zur Uni pendele konnte ich die Zeit mit Lesen verbringen ohne ein zusätzliches Gerät oder Buch mitnehmen zu müssen. Die Anwendung ist sehr einfach zu bedienen, vermittelt ein sehr schönes "Buchgefühl" und lief in meinem Test ohne Probleme. Allerdings ist die Buchauswahl noch etwas begrenzt, es kommen aber jede Woche viele neue Bücher hinzu und man kann auch den Support fragen, wie es um ein bestimmtes Buch steht.

Ich war soweit zufrieden und könnte mir gut vorstellen diesen Server langfristig in Anspruch zu nehmen. Dafür muss man allerdings mindestens 9,99€ / Monat zahlen. Im Vergleich mit dem Preis eines üblichen Buches ist man da aber schon bei einem gelesenen Buch pro Monat wieder im Gleichstand und kann ja noch viel mehr lesen. Aus meiner Sicht also ein empfehlenswerter und innovativer Service, solange man wenigstens ein Buch pro Monat liest und einem die Auswahl der Bücher passt.

Weitere Informationen direkt bei Skoobe und über diesen Link gibt es 30 Tage kostenlos zum Testen!

Profilbild

Frederik

Mein Name ist Frederik Niedernolte, ich bin 36 Jahre jung und stamme gebürtig aus Detmold in NRW.
Ich bin Medien- und Wirtschaftspsychologe (tätig als Service Manager User Research), ausgebildeter Fachinformatiker und Hobbyfotograf.
In diesem Blog berichte ich über alles was mich bewegt, interessiert, fasziniert und präsentiere einige Fotos von mir.

Kommentare

Jetzt kommentieren ⬇️
Die eingegebene E-Mail-Adresse wird vor dem Speichern unwiderruflich verschlüsselt und dient nur zur Darstellung des Avatars. Mit dem Absenden stimmst du zu, dass die eingegebenen Daten gespeichert und in Form eines Kommentars dargestellt werden dürfen.